Wohnungsbau- und Verwaltungsgesellschaft Demmin GmbH

Top Angebot

Immobiliensuche


-

-

-

Ab dem 25.05.2018 tritt die neue Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) in Kraft. Die DSGVO bringt einige neue Anforderungen an uns als Wohnungsbau- und Verwaltungsgesellschaft Demmin GmbH mit. Durch in Kraft treten der neuen DSGVO wird die bisherige Datenschutzrichtlinie aus dem Jahr 1995 abgelöst und regelt den Datenschutz innerhalb der EU weitgehend einheitlich und verbindlich.

Datenschutzbeauftragte für unser Unternehmen ist Frau Nadja Kämmerer. Für Fragen rund um die DSGVO oder Auskünfte erreichen Sie Frau Kämmerer per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch unter 03998 283522.

Im Bereich für unsere Mieter finden Sie ein der DSGVO angepasstes Formular für Mietinteressenten. Weitere Formulare werden folgen.

Was sind personenbezogene Daten?
Personenbezogene Daten gemäß der DSGVO sind alle Arten von Daten, durch die eine Person identifizierbar ist, darunter fallen Vorname, Nachname, Anschrift, Telefonnummer, Geburtsdatum, Kontoverbindungen und mehr. Es gelten aber auch als personenbezogene Daten Online-Kennungen, wie z.B. Standortdaten, IP-Adressen und Cookies, die z.B. auch für eine personenbezogene Identifikation genutzt werden können.

Die neue Datenschutz-Grundverordnung geht in folgenden Punkten weiter als die bisherigen Datenschutzrichtlinien:

- Personenbezogene Daten dürfen nur noch mit Erlaubnis genutzt werden. Gemäß der DSGVO ist die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung grundsätzlich verboten,  es sei denn, es gibt eine Erlaubnis des Kunden, die explizit eingeholt werden muss.
- Es dürfen nur noch die und so viele personenbezogene Daten gespeichert und verarbeitet werden, wie tatsächlich benötigt werden um eine Dienstleistung zu erbringen.
- Personenbezogene Daten müssen Zweckgebunden werden und dürfen nur noch zu dem Zweck verarbeitet werden, für den sie erhoben wurden.
- Erhobene Daten müssen aktuell gehalten werden und inhaltlich und sachlich korrekt sein.
- Personen deren Daten erhoben wurden, haben jederzeit das Recht Auskunft und Zweck der Daten zu erfahren.
- Personenbezogene Daten können auf Anfrage der betroffenen Person ausgehändigt werden, um die Datenübertragbarkeit zu gewährleisten. Dies betrifft sowohl die Daten, die durch Einwilligung oder durch einen Vertragsabschluss erhoben wurden.
- Betroffene Personen können  die Erlaubnis für die Verwendung jederzeit wieder entziehen, sofern die Speicherung nicht mehr notwendig sein sollte.
- Auf Anforderung muss der Einhaltung der DSGVO nachgewiesen werden können (Rechenschaftspflicht).

 

 Informationen zum Datenschutz unserer Webseite finden Sie im Impressum.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.